Telefon: +43(0) 662 834 602 - 0

SmartSpaceGrid

2010 bis 2012

Im gegenständlichen Projekt wird ein Modellframework entwickelt, mit dem für eine Modellregion die Möglichkeiten, Herausforderungen und Chancen der Umsetzung eines regionalen Smart Grid Konzeptes im Stromnetz erfasst und bewertet werden. Raum spezifische Aspekte werden hierbei ebenso thematisiert wie die Anbindung an das überregionale Energiesystem. Es wird dazu eine Diversifizierung des Energiesystems in einzelne Technologien, individuelle Raumcluster (urban versus rural) sowie individuelle Bedarfsmuster (Haushalte, Industrie, Gewerbe, etc.) vorgenommen. Darüber hinaus wird der Einfluss der demographischen Entwicklung, der Bevölkerungsentwicklung sowie möglicher Klimaänderungen auf das Energiesystem berücksichtigt, sowie insbesondere auch die Auswirkungen einer möglichen zunehmenden e-mobility auf das Stromnetz.

Projekt Website

 
 

 

Klima- und Energiefond im Rahmen des Programms "Erneuerbare Energien 2020"
Telefon: +43(0) 662 834 602 - 0