Telefon: +43(0) 662 834 602 - 0

OEBB GIS 2020

2008 bis 2009

Ziel des Projektes war die methodische und legistische Analyse des Anforderungsprofils einer Geodateninfrastruktur unter Einbeziehung zu berücksichtigender internationaler Standards und Normen, sowie nationaler und europäischer Anforderungen (z.B. INSPIRE Direktive) als Grundlage für die Entwicklung einer GIS+ 2020 Strategie für den ÖBB Konzern.

Ausgegangen wurde von den Ergebnissen des Projektes SATO (Satellitengestütztes Ortungssystem). Dabei wurde festgestellt, dass es innerhalb der ÖBB aufgrund der rechtlichen und wirtschaftlichen Aufgliederungen in verschiedene Aktiengesellschaften einer koordinierten Strategie zur konzernweiten Aufbereitung und Verwendung konzerneigener und externer Geoinformationsbestände in einem serviceorientierten Geo-Infrastruktur-Verbund bedarf. Datenaustausch, Datensicherung und -pflege der Geodaten, die eine wertvolle Ressource darstellen, verursachen eine hohe Komplexität des Datenmanagements, die es zu minimieren gilt.

ÖBB Infrastruktur Bau
Dr. Manfred Mittlböck
Telefon: +43(0) 662 834 602 - 0