Telefon: +43(0) 662 834 602 - 0
Ljubljana & Novo Mesto, Slowenien

ASTUS Final Conference

Die Abschlusskonferenz im Projekt ASTUS (Alpine Smart Transport and Urbanism Strategies) findet am 15. Oktober in Ljubljana mit einer Exkursion nach Novo Mesto statt. Der Abschlussevent bietet neben der Präsentation der Projektergebnisse und -erfahrungen Raum für Erfahrungsaustausch und Diskussion.

Klimawandel, Luftverschmutzung, Verkehrsstau, Gesundheitswesen…Die Situation in vielen Teilen des Alpenraums ist angespannt. Die vergangene und gegenwärtige Siedlungsentwicklung im Alpenraum führt vielerorts zu einem eingeschränkten Mobilitätsangebot und folglich zu einem markanten Anstieg des motorisierten Individualverkehrs.

Im Projekt ASTUS werden Lösungsansätze erarbeitet, um sowohl eine CO2-schonende Alltagsmobilität als auch eine ressourcenschonende Raumplanung im Alpenraum zu fördern. Das Projekt soll Kommunen dabei unterstützen, langfristige Lösungen in der Verkehrs- und Siedlungsentwicklung zu finden und anzuwenden, um den CO2-Ausstoß durch tägliche Mobilität insgesamt zu verringern.

Die Pilotaktivitäten fanden in Deutschland, Frankreich, Italien, Slowenien und Österreich statt. Die Projektergebnisse umfassen eine transnationale Typologie des Alpenraums, eine CO2 minimizer toolbox mit Werkzeugen zur Bewusstseinsbildung und Planungsunterstützung sowie Szenarien und Maßnahmenplänen aus den Pilotregionen als auch transnationale Empfehlungen zur Reduktion von CO2 Emissionen im Alpenraum.

Weitere Informationen zum Projekt und der Final Conference finden Sie auf der Projektwebsite.

Die Abschlusskonferenz ist eine öffentliche Veranstaltung mit kostenloser Teilnahme. Sie können sich hier bis 30.September 2019 registrieren.

This project is co-financed by the European Regional Development Fund through the Interreg Alpine Space programme.

 

Telefon: +43(0) 662 834 602 - 0